Über uns Stedtli-Singers

Stedtli-Singers Liestal

Es freut uns, Ihnen die Stedtlisingers aus Liestal etwas näher vorstellen zu dürfen. Die Stedtlisingers sind Teil des jedes Jahr in Liestal stattfindenden Rotstab-Cabarets.

 

Wer sind die Stedtli-Singers?

Dazu muss man etwas ausholen. Neben Basel kennt auch Liestal eine alte Fasnachts- und eine Vorfasnachtstradition. Anfangs der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde erstmals eine Vorfasnachtsveranstaltung, ähnlich dem Drummeli in Basel, aufgeführt. Das war die Geburtsstunde des Rotstabcabaret. Die gleichnamige Rotstab-Clique ist eine der ältesten Liestaler Vereine und eine der Hauptträgerinnen verschiedener kultureller Veranstaltungen und Bräuche. Ihr Rotstabcabaret ist eine Vorfasnachtsveranstaltung, die jeweils in der Woche vor dem Fasnachtsumzug in Liestal auf einer Theaterbühne über die Bretter geht. Ursprünglich fand diese Veranstaltung im ehemaligen Kino UHU statt, wo nach den Spielfilmen in fasnächtlicher Art und Weise Begebenheiten aus dem Vorjahr glossiert wurden. Später dann zügelte die Veranstaltung in das Hotel Engel und seit rund 40 Jahren geht der Anlass im Saal des kaufmännischen Vereins in Liestal über die Bühne.

Die mittlerweile weit über die Stadtgrenze hinaus bekannten und immer gern gesehenen Stedtli-Singers sind aus einer Laune des Cabarett-Ensembles heraus geboren worden. Im Jahr 1993 entstand die Idee, Begebenheiten einmal in gesanglicher Form anstatt nur in kleinen Sketchs vorzutragen. Gesagt war dies schnell, doch die Umsetzung war deutlich aufwändiger. Man benötige einen Klavierspieler, man brauchte Ohrwurm-Melodien, dazu die geeigneten Texte und das Wichtigste: man brauchte einen Regisseur, der den Gesang mit der Choreographie ins Gleichgewicht brachte.

Kein einfaches Unterfangen bei mittelalterlichen bis älteren Herren ohne grössere sportliche Begabungen und stimmliche Ausbildung. Der leider früh verstorbene Regisseur und Mitinitiator der Stedtlisingers war der damals aus Fernsehen und Radio DRS bestbekannte und sehr erfolgreiche Bernhard Baumgartner aus Füllinsdorf.

Heute steht mit Barbara Kleiner eine Pianistin aus Basel hinter den Protagonisten und motiviert sie stets von Neuem zu musikalischen und choreographischen Sonderleistungen; gerade für die älteren Semester ein ständige Herausforderung.

 

Nun noch kurz etwas zu den Cabarettisten selbst:

Die Stedtlisingers bestehen aus Männern zwischen 40 und 70 Jahren. Frauen wirken im Cabarett-Ensemble nicht mit. Ein Mitwirkender hat bereits sein 30-jähriges, einer sein 25-jähriges Jubiläum hinter sich. Das Singen selbst haben die Stedtlisingers das erste Mal richtig im Cabaret geübt.